Ausstattung                         
Ausstattung

Ausstattung

Technische Unterschiede der einzelnen Typen
Die wichtigste technische Veränderung war wahrscheinlich 1959 die Umstellung von Blattfedern auf Schraubenfedern und Teleskopstoßdämpfern an der Vorderachse, ansonsten vertraute man bei Skoda auf die altbewährte und robuste Technik die nur modifiziert wurde. Das Motorensortiment bestand schon seit den 50ziger Jahren aus den zwei Varianten, 1089ccm und 1221ccm die im laufe der Jahre nur leistungsgesteigert wurden. Das Getriebe wurde von der Lenkradschaltung auf Knüppelschaltung umgerüstet. Bis zur Motor-Nr. 261600 beim S440/445 gab es eine Zentralschmierung, danach wurde das Fahrgestell mit einer Einzellschmierung abgeschmiert. Die Reifengröße wurde von 5,50x15 mit Felge 3,50Dx15 auf 5,90x15 mit Felge 4Jx15 geändert. Da es schwierig ist bestimmte Größen an Diagonalreifen zu bekommen habe ich alternativ meinen Octavia mit Radialreifen der Größe 155R15 82S auf der Felge 4Jx15 ausgerüstet und auch den Segen vom TÜV bekommen. Im Nachhinein habe ich festgestellt das der Hersteller  HEIDENAU die Reifengröße 5,90x15 noch produziert und bei vielen Reifenhändlern erhältlich ist.
Felge 3,50Dx15 / Bereifung 5.50x15- SPARTAK Felge 3,50Dx15 / Bereifung 5.50x15 - OCTAVIA Felge 4,0Jx15 / Bereifung 5.90x15 oder 155R15- OCTAVIA Zweivergasermotor Einvergasermotor Prospekt 1960 - USA Vorderachse SPARTAK bis 1959 Vorderachse SPARTAK bis 1959 Vorderachse OCTAVIA 1959-71 Vorderachse OCTAVIA 1959-71
Vorderachse S 440 - 450
Vorderachse OCTAVIA / FELICIA
Diagonalreifen 5,90x15 Heidenau
Einvergasermotor
Zweivergasermotor
Felge 3,50Dx15 - Spartak
Felge 4,0Jx15 - OCTAVIA
Felge 3,50Dx15 - OCTAVIA