Skoda Popular                            

Über

Škoda Popular Der Škoda Popular war der Nachfolger des Škoda 420 Popular. Der zweitürige Kleinwagen kam 1937 mit Limousinen- und Roadster-Karosserien in Holz-/Stahlmischkonstruktion heraus. Der neue, wassergekühlte OHV-Vierzylinder-Reihenmotor hatte einem Hubraum von 995 cm³ und eine Leistung von 20 kW (27 PS). Er beschleunigte das 470–800 kg schwere Fahrzeug bis auf 100 km/h. Über die Kardanwelle und das an der Hinterachse angeflanschte Getriebe (Transaxle-Bauweise) wurde  die Antriebskraft an die Hinterräder weitergeleitet. Der vorne und hinten gegabelte Skelettrahmen des Wagens bestand aus geschweißten Stahl-U-Profilen und besaß ein Zentralrohr. 1938 erschien parallel dazu der Škoda Popular 1100. Sein Motor hatte 1089 cm³ Hubraum und 22 kW (30 PS) Leistung. Die Höchstgeschwindigkeit des 550–900 kg schweren Fahrzeugs betrug ebenfalls  100 km/h. 1939 wurde der Škoda Popular vom Škoda Popular 995 abgelöst. Seine Motorleistung war gegenüber dem Vorgänger auf 16 kW (22 PS) gedrosselt. Seine Höchstgeschwindigkeit sank so auf 95 km/h. Nachfolger des Typs Popular 1100 war ab 1940 der Škoda 1101 Tudor.
Produktion: von 1934 bis 1942, Motor: wassergekühlter OHV-4-Zylinder Reihenmotor Hubraum: 900-1089 ccm
Leistung: 18-30 PS Bremsen. Trommelbremsen, mechanisch/hydraulisch Länge/Breite/Höhe: 3660-4200/1340-1500/1370-1520 mm Geschwindigkeit: 80-100km/h
Happy Birthday: Drei SKODA Automobil-Ikonen werden 80 Jahre alt