über mich                               
Über mich Mein Name: Stephan Spandau Wohnort: Schönebeck/Elbe - Sachsen Anhalt Geburtsjahr: 1964 Beruf: Instandhaltungsmechaniker Hobbys: Oldtimer, alles Handwerkliche
Mit dem SKODA-Virus wurde ich schon 1978 infiziert als sich meine Eltern, damals 50zig jährig, entschlossen haben den Führerschein zu machen und sich ihren ersten SKODA, eine gebrauchten S100 Baujahr 1972 anschafften.  Dieses Fahrzeug war sehr „pflegebedürftig“. Beim Kauf haben wir mehr auf den äußeren Schein geachtet und nicht so viel Augenmerk auf die inneren Werte gelegt, Probleme mit dem Motor und Rost sowieso.  Nachdem der Motor gewechselt wurde war er wieder  sehr zuverlässig! Dieses Fahrzeug hatte mein Brüder übernommen und eine neue Karosserie aufgebaut. Der zweite Skoda, wieder ein S100 Baujahr 1976, wurde sich 1981 mit einem Km-Stand von 21.000 angeschafft, hatte allerdings mit 26.000Km einen Motorschaden. Der Wagen blieb noch zwei Motorenleben in Familienbesitz. Ich habe ihn 1990 übernommen und musste ihn 1995 zu grabe tragen (TÜV), danach musste ich notgedrungen 11 Jahre GOLF fahren,  2006 bin ich dann wieder zur SKODA-Familie zurückgekehrt und fahre jetzt  einen OCTAVIA COMBI 1,4 TSI. Die Oldtimerei  war eigentlich immer schon mein Traum und diesen Traum habe ich mir im März 2009 erfüllt und es lag nahe das es  ein SKODA werden musste. Die Wahl fiel  auf einen OCTAVIA Baujahr 1960 den ich im Sommer 2008 in Magdeburg entdeckte.  Der Wagen war bis auf den Lack und das Frontteil original! 2014 kam mein 2. Projekt dazu, ein Popular 1100 OHV Baujahr 1939 dazu, alles original und sehr viel Arbeit, also SPAß!!!
Ich habe auf diesen Seiten versucht die wichtigsten Fakten darzustellen!  Diese Seite wird  weiter ausgebaut, ich hoffe auch mit eurer  Hilfe! Wenn ihr Verbesserungen, Hinweise , Tipps und Tricks habt meldet euch. Die SKODA – PKW’s  aus dieser Zeit sind selten geworden!  Es  wäre sicherlich interessant einmal zu erfahren wie viele es  noch  auf unseren Straßen gibt, also meldet euch!